Mittwoch, 6. Juni 2012

60 Jahre Queen

Zum The Queen's Diamond Jubilee BBC Concert traten auch drei Bondveteranen auf: Sir Tom Jones, Sir Paul McCartney und Dame Shirley Bassey. Der Tiger - der früher einmal selbst als Bond in Erwägung gezogen wurde und mittlerweile rein optisch einen guten Bösewicht abgeben würde - sang zwar nicht Thunderball, versprüht aber immer noch ebenso viel Power und Charme wie eh und je. Ebenso Bassey, die passenderweise Diamonds Are Forever sang, und McCartney mit Live And Let Die. Wie genial wäre doch eine Rückkehr von einem der drei, oder vielleicht sogar einem Duett von Bassey und Jones, zu Bonds Golden Jubilee! (Wobei ich auch sehr gut mit einem zweiten Einsatz von Duran Duran oder a-ha leben könnte... :)





Und als bondige Zugabe noch Grace 'Mayday' Jones mit Slave to the Rythm. Die mittlerweile 64jährige Jamaikanerin wirkte nicht zuletzt durch ihre über vierminütige Hula-Hoop-Performance so topfit, als könnte sie Roger Moore immer noch zum Frühstück verspeisen. Insgesamt kann man die Veranstaltung nur als äußerst gelungen bezeichnen. Die Briten verstehen es einfach mal, zu feiern...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen