Sonntag, 12. August 2012

Die 007 besten Flemingszenen im Film

Zum heutigen 48jährigen Todestag von Bonderfinder Ian Fleming hier mal meine Top 7 der besten filmisch umgesetzten Roman-Momente:

007 FOR YOUR EYES ONLY - Das Kielholen

Die Szenerie stammt eigentlich aus dem Roman Leben und sterben lassen, wurde jedoch in der Verfilmung von 1973 nicht verwendet. Da Carole Bouquet nicht tauchen konnte, musste man die Unterwasserszenen mit ihr mit Windmaschine und Zeitraffer im Studio nachstellen - eine der gelungensten Trickaufnahmen der Reihe.
Gut im Film eingearbeitet sind auch Bonds Begegnung mit Melina aus der Kurzgeschichte For Your Eyes Only (dt. Für Sie persönlich) - dort hieß das Mädchen allerdings Judy - sowie das Verwirrspiel um Kristatos und Columbo aus der Geschichte Risico (dt. Riskante Geschäfte). Ebenfalls aus der titelgebenden Kurzgeschichte stammt die Konfuzius-Weisheit: "Wer auf Rache aus ist, der grabe zwei Gräber."


006 DOCTOR NO - Bond trifft auf Honey Rider

Im Roman ist Honey nackt, als Bond sie am Strand trifft, das konnte man im Kino der frühen Sechziger natürlich nicht so umsetzen. So war es immerhin der Startschuss für den Siegeszug des Bikini.
Leider wurde aus dem tödlichen Parkour am Ende inklusive Kampf mit einem Riesenkraken nur eine Flucht durch schlecht gesicherte Lüftungsanlagen.






005 THE LIVING DAYLIGHTS - Bond als Scharfschütze

Zwar keine Romanszene, aber aus einer der besten Fleming-Kurzgeschichten. In der Geschichte spielt das "Duell mit doppeltem Einsatz" in Berlin vor dem Mauerbau, im Film wurde das Geschehen nach Bratislava verlegt. Trotzdem gibt die Szenerie ganz gut den Geist der Vorlage wider - Töten nicht als coole, sondern schmutzige Angelegenheit, und Frauen als Bonds fatale Schwäche.






004 ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE - Bond verfolgt Blofeld durch den Eiskanal

Der ganze Film ist sehr dicht am Roman umgesetzt, inklusive der zahlreichen Actionszenen in Eis und Schnee. Neben den halsbrecherischen Skijagden sticht auch die Bobschlittenjagd heraus.







003 CASINO ROYALE - Folterszene

Im Roman war es ein Teppichklopfer, aber auch ein Seil kann sehr unangenehm wirken. Sehr gut übernommen sind auch Bonds Pokerduell gegen Le Chiffre und Bonds Taufe seines Lieblingscocktails in The Vesper.
Direkt aus dem Roman stammt auch eine Szene, die letztlich geschnitten wurde: Bond erkundigt sich an der Rezeption nach Adolph Gettler (Richard Sammel) und erfährt, dass der Uhrmacher und wegen eines entsprechendes Kongresses angereist sei.


002 FROM RUSSIA WITH LOVE - Showdown im Orientexpress

Neben dem Kampf gegen Oddjob wohl die berühmteste Konfrontation der Reihe. Ähnlich wie bei OHMSS wurde hier einer der besten Romane kongenial umgesetzt. Liebesgrüße aus Moskau zählte zu den Lieblingsbüchern von John F. Kennedy.







001 ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE - Alle Zeit der Welt

Die Hochzeit am Ende des Films ist etwas bunter und feierlicher umgesetzt als im Buch, wo Bond und Tracy einfach am Neujahrstag vom britischen Konsul in München getraut werden. Die Schlusszene spielt dementsprechend auch nicht auf der Autobahn Richtung Rosenheim, sondern in Portugal, ist aber trotzdem sehr vorlagengetreu und ergreifend umgesetzt.




Viele andere Szenen wären noch erwähnenswert. Das Golfspiel aus GOLDFINGER, die Unterwasserschlachten aus THUNDERBALL oder auch kleinere Szenen wie das Auffinden von Bonds verstümmelten Freund Felix Leiter in LICENCE TO KILL aus dem Roman Leben und sterben lassen. Einige der denkwürdigsten Bondmomente stammen direkt aus der Feder von Fleming.

Auch im neuen Film SKYFALL scheinen einige Buchelemente eingeflossen zu sein, wie beispielsweise das Verfassen eines Nachrufs auf Bond durch M. (siehe auch hier)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen