Montag, 25. Februar 2013

Zwei Oscars für SKYFALL

Bei der diesjährigen Oscarverleihung gewann SKYFALL in zwei von fünf Kategorien, für die er nominiert war: Bester Titelsong (Adele Adkins und Paul Epworth) sowie Bester Tonschnitt (Per Hallgerg und Karen Baker Landers). Letztere Kategorie teilt sich SKYFALL mit ZERO DARK THIRTY. Es ist damit der erste James-Bond-Film mit zwei Oscars (GOLDFINGER und THUNDERBALL erhielten jeweils einen) sowie der erste Oscar für einen Bond-Titelsong.


Zudem gab es wie erwartet einen Zusammenschnitt von Szenen aus fünfzig Jahren James Bond, angekündigt von Halle Berry. Dame Shirley Bassey performte live "Goldfinger", Adele "Skyfall". In der Kategorie "In Memoriam" wurden zudem Lyric-Autor Hal David und Komponist Marvin Hamlisch (THE SPY WHO LOVED ME) gewürdigt.

Den zweiten Oscar gab es für Christoph Waltz. Quentin Tarantino erhielt den Oscar für das beste Originaldrehbuch. Ansonsten bewegte sich die Verleihung größtenteils im erwarteten Rahmen. Gewinner des Abends war LIFE OF PI mit vier Statuen, der große Verlierer BEASTS OF THE SOUTHERN WILD, aber auch LINCOLN der nur zwei Oscars bei insgesamt 12 Nominierungen erhielt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen