Dienstag, 30. Juli 2013

Skyfall & The Living Daylights

Zur Zeit lese ich The Making of The Living Daylights von Charles Helfenstein, ein phantastisches Buch über einen phantastischen Bondfilm. Hochinteressant ist vor allem die frühe Planungsphase des Jubiläumsfilms, die im Herbst 1985 begann. Der langjährige Bonddrehbuchautor Richard Maibaum schrieb zusammen mit Michael G. Wilson eine Origin-Story, die schildert wie Bond zum Doppelnull-Agenten wurde. (Und das mehr als ein Jahrzehnt vor der Prequelmanie in Hollywood, und sogar noch vor einem jugendlichen Indiana Jones!) Doch Cubby Broccoli war dagegen und meinte, das Publikum wollte Bond als Profi sehen, nicht als Amateur. Maibaum und Wilson waren ihrer Zeit über 20 Jahre voraus. Erst lange nach Cubbys Tod wagten die Produzenten, Bonds Anfänge als Agenten zu zeigen. Aber auch SKYFALL hat einige erstaunliche Parallelen zu dem ersten Treatment von THE LIVING DAYLIGHTS.

Samstag, 27. Juli 2013

SOLO Cover Fan-Art

Am 26. September erscheint der neue James-Bond-Roman SOLO von William Boyd in Großbritannien (zum offiziellen Event siehe hier). Ein offizielles Cover gibt es noch nicht, man kann als Fan also seiner Phantasie noch freien Lauf lassen. :) Hier also mein Entwurf:

Sonntag, 14. Juli 2013

Unter portugiesischer Sonne

Casino Estoril, Ian FlemingGroße Teile des 1969er Bondfilms ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE wurden in Portugal gedreht - darunter die Vortitelsequenz, das Zusammentreffen mit dem Verbündeten Draco sowie Bonds Hochzeit am Ende. Als erstes sieht man Bond in einem kleinen Küstenort mit seinem Aston Martin losfahren. Diese Szene entstand in Cascais, etwa 25 km westlich von Lissabon.Von hier steuert Bond seinen Wagen die Rua do Cabo entlang in Richtung Guincho Beach, während ihn Tracy's Mercury Cougar überholt.

Donnerstag, 11. Juli 2013

Regisseur und Starttermin offiziell bestätigt

Laut einer Pressemitteilung auf der offiziellen Seite 007.com wird Bond 24 am 23. Oktober 2015 in die britischen Kinos kommen, und am 6. November in US-Kinos. Sam Mendes übernimmt noch einmal die Regie und wird das von John Logan verfasste Drehbuch umsetzten. Die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson sagen dazu: "Nach dem außergewöhnlichen Erfolg von SKYFALL sind wir begeistert, wieder mit Daniel Craig, Sam Mendes und John Logan zu arbeiten." Mendes: "Ich bin sehr froh, dass mir die Produzenten Zeit für all meine Theaterverpflichtungen gaben, und es mir so ermöglichten, Bond 24 zu inszenieren. Ich freue mich sehr darauf, die Zügel wieder in die Hand zu nehmen und noch einmal mit Daniel Craig, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli zu arbeiten." Amy Pascal und Gary Barber von Sony: "EON, John Logan und Sam Mendes erschienen mit einem außergewöhnlichen Nachfolger für SKYFALL, und wir können es zusammen mit unseren Partnern bei MGM kaum erwarten, dieses neue Kapitel mit dem Publikum auf der ganzen Welt zu teilen."

Dienstag, 9. Juli 2013

Deutsche Stimme von M verstorben

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Gisela Fritsch, die in insgesamt sieben James-Bond-Filmen Dame Judi Dench als Bonds Chefin M ihre Stimme lieh, ist bereits am vergangenen Mittwoch verstorben. Neben Dench sprach sie auch Ellen Burstyn, Susan Sarandon, Vanessa Redgrave oder Catherine Deneuve. 2006 erhielt sie den Deutschen Preis für Synchron für ihre Synchronarbeit im Film SPANGLISH.

Sonntag, 7. Juli 2013

Bondfilme im Kino

In den kommenden Wochen und Monaten werden in verschiedenen Kinos in Deutschland ältere Bondfilme zu sehen sein. Hier eine Übersicht der Orte und Termine:

Freitag, 5. Juli 2013

Roger, übernehmen Sie!

Vor 40 Jahren feierte der achte James-Bond-Film LIVE AND LET DIE offiziell Premiere am Londoner Odeon am Leicester Square, nachdem er in den Staaten bereits eine Woche zuvor angelaufen war. Roger Moore hatte zuvor sehr erfolgreich in einigen Fernsehserien mitgewirkt, aber der Sprung vom Fernsehen ins Kino war zu jener Zeit nicht selbstverständlich und gelang weniger Schauspielern als umgekehrt. Zudem fehlten viele Elemente, die Bond berühmt gemacht hatten – vom Smoking und Wodka Martini über Q und weltbedrohende Superschurken bis zur Musik von John Barry. Dazu kam auch noch, dass praktisch alle Schurken des Films Schwarze waren. Wie um Himmels willen sollte das gut gehen?

Montag, 1. Juli 2013

Erster Teaser Trailer zu 'Fleming'

BBC und Sky Atlantic haben den ersten Teaser sowie einige Bilder zu ihrer Miniserie über den James-Bond-Erfinder 'Fleming' veröffentlicht. Neben Dominic Cooper (THE DEVIL'S DOUBLE, MY WEEK WITH MARILYN) als Ian Fleming spielen Lara Pulver (SHERLOCK) als Flemings Freundin Anne, Annabelle Wallis, Lesley Manville, Anna Chancellor, Samuel West and Rupert Evans. Die Miniserie spielt im Nachkriegs-London und startet noch dieses Jahr. Noch mehr Bilder gibt es auf Daily Mail online.