Dienstag, 31. Dezember 2013

2014 - Die Vorschau

Bond 24 ClapperboardLaut eines Artikels des Hollywood Reporter sollen die Dreharbeiten für den 24. Bondfilm aus dem Hause EON bereits im Oktober 2014 beginnen. Dementsprechend sollten im Verlauf des Jahres die Synopsis, Drehorte, der Filmtitel sowie die Besetzungen von weiblichen Hauptrollen und Gegenspielern bekannt werden. Was das Jahr noch bieten wird, hier als Überblick:


Samstag, 28. Dezember 2013

Montag, 23. Dezember 2013

Besuch bei Venini

Moonraker - James Bond, location VeniceNachdem Bond in FROM RUSSIA WITH LOVE erstmals Venedig besuchte, kommt er 16 Jahre später an fast genau derselben Stelle wieder an, an der er Anfang der Sechziger den Blicken der Zuschauer entschwand. In MOONRAKER von 1979 legt er am Markusplatz an und geht zum Glasgeschäft von Venini, das sich bis heute an derselben Adresse, 314 Piazzetta Leoncini, befindet. Anders als Sean Connery drehte Roger Moore tatsächlich in der Lagunenstadt - was teilweise im Film sichtbare Massenaufläufe verursachte - und machte sogar mehrmals unfreiwillig Bekanntschaft mit dem Wasser des Canal Grande.




Donnerstag, 19. Dezember 2013

Bond & Beyond wünscht...

... allen Lesern ruhige und erholsame Feiertage! Wem dabei langweilig werden sollte, hier ein kleines gesungenes Quiz. ;-)

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Die Dramaturgie der Bondfilme: Midpoint und Goldener Schnitt

Filme unterliegen in gewisser Weise auch der Schwerkraft. Sie haben einen interessanten Aufhänger und ein spektakuläres Finale, aber oft neigen sie dazu, in der Mitte etwas durchzuhängen und sich in die Länge zu ziehen. Um diesem langen zweiten Akt eine Stütze zu geben und die Handlung aufzulockern, gibt es im sogenannten Midpoint oft einen entscheidenden Höhe- oder Tiefpunkt, oder einen bedeutenden Richtungswechsel in der Handlung oder der Tonalität. Solch ein Wendepunkt teilt den zweiten Akt dann noch einmal in zwei Unter-Akte. Eine Untersuchung der Mittelszenen der Bondfilme birgt einige sehr interessante Erkenntnisse!