Montag, 23. Dezember 2013

Besuch bei Venini

Moonraker - James Bond, location VeniceNachdem Bond in FROM RUSSIA WITH LOVE erstmals Venedig besuchte, kommt er 16 Jahre später an fast genau derselben Stelle wieder an, an der er Anfang der Sechziger den Blicken der Zuschauer entschwand. In MOONRAKER von 1979 legt er am Markusplatz an und geht zum Glasgeschäft von Venini, das sich bis heute an derselben Adresse, 314 Piazzetta Leoncini, befindet. Anders als Sean Connery drehte Roger Moore tatsächlich in der Lagunenstadt - was teilweise im Film sichtbare Massenaufläufe verursachte - und machte sogar mehrmals unfreiwillig Bekanntschaft mit dem Wasser des Canal Grande.






Piazetta dei Leoncini, der kleine Platz der Löwchen

Venini im Sommer 2012
Das Geschäft von Venini ist der Dreh- und Angelpunkt der Venedigszenen, auch wenn die Drehorte, die im Film in unmittelbarer Nähe liegen, in der Realität teilweise weit entfernt sind. So beispielsweise die Glasfabrik, die sich im Film direkt hinter einer Tür im Ladeninneren befindet. Gedreht wurde dafür auf der Murano-Insel - in den Werkstätten von Venini dort darf man jedoch nicht fotografieren. Von dort geht es in ein Glasmuseum, das im Studio nachgebaut wurde, und schließlich in den Innenhof des Konservatoriums "Benedetto Marcello", das sich ein paar hundert Meter westlich im Palazzo Pisani befindet. (Mehr zum Palazzo Pisani, der auch in CASINO ROYALE eine große Rolle spielt, im nächsten Beitrag)


Die Innenräume des Geschäftes von Venini haben sich seit den Dreharbeiten mehrmals verändert. Zuletzt wurden die Räumlichkeiten 2009 renoviert. Die Darstellerin der Rezeptionistin bei Venini, Irka Bochenko, wurde später unter dem Pseudonym Iren Bo Musikerin, und nahm zum 50. Bond-Jubiläum mit Roger Moore die Single Happy Birthday, Mr. Bond auf (mehr dazu hier).








In der Nacht kehrt Bond zum Sitz von Venini zurück, und betritt das Gebäude vom Canal Grande aus per Gondel. Gedreht wurde diese kurze Szene an der kanalzugewandten Seite des Palazzo Pisani. Im Hintergrund erkennt man die Basilika Santa Maria della Salute, was für Venedigkenner darauf hinweist, dass hier geographisch etwas nicht ganz stimmen kann. 



Bond dringt in ein Labor ein, das im Studio nachgebaut wurde, und erreicht im Kampf gegen Chang (Toshiro Suga) über den Innenhof des Konservatoriums wieder das Glasmuseum, das sich in der unteren Etage des Torre dell'Orologio, des berühmten Uhrenturms, befindet. Hugo Drax hat also nicht nur den Eiffelturm gekauft, sondern ist offenbar auch im Besitz dieses weltberühmten Wahrzeichens.


Hotel Danieli, Venice - Moonraker location
Hotel Danieli nahe des Markusplatzes
Auch Drax' venezianischer Wohnsitz befindet sich im Film im Gebäude des Venini-Shops. Gedreht wurde für sein Büro, in dem sich vorher noch das Labor befand, im Ballsaal des Ca' Rezzonico am Canal Grande. Drax residiert im Film also in der Nähe des Dogenpalastes, was durchaus zu seinem globalen Herrschaftsanspruch passt. Das Wort Doge, das Führer bedeutet, leitet sich vom lateinischen Dux ab, was entfernt an Drax erinnert.


Hotel Danieli, Venedig, Drehort von Moonraker
Auf diesem Balkon stand Holly
Die zwei Bronzefiguren, die zu jeder vollen Stunde die Glocke schlagen und zu Beginn der Venedig-Szenen zu sehen sind, befinden sich auf dem Uhrenturm. Im Film läuten sie quasi die Totenglocke für Corinne, die wegen ihres Verrats von Drax' Kampfhunden getötet wird. Während der Dreharbeiten für MOONRAKER starb Papst Johannes Paul, der Erste, woraufhin in ganz Venedig tatsächlich die Totenglocken läuteten, und die Dreharbeiten an diesem Tag wegen des Lärms abgebrochen werden mussten.

Schließlich besucht Bond seine CIA-Kollegin Holly Goodhead in ihrem Zimmer im renommierten Hotel Danieli. Das Hotel befindet sich ein paar hundert Meter östlich des Markusplatzes. Gedreht wurden diese Szenen nicht im Studio, sondern tatsächlich in der Suite del Doge des Hotels.


Venice, Clock Tower, Moonraker - James Bond location
Blick auf den Markusplatz und den Uhrenturm vom Markusturm aus,
das zweite Gebäude rechts neben dem Uhrenturm ist Venini - der gesamte Komplex
gehört offenbar Drax


Markusplatz von oben, Drehort von Moonraker
Das westliche Ende des Markusplatzes, das Bond via Hovercratf-Gondel erkundet. In der hinteren rechten Ecke befindet sich übrigens das Geschäft, das in CASINO ROYALE zur Filiale der Basel Bank umgebaut wurde - Nummer 79 A


Saint Marc Square from above
Hier kommt kommt Bond in MOONRAKER an.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen