Donnerstag, 3. April 2014

Neu-Übersetzungen der Amis- und Gardner-Bondromane!

© Cross-Cult
Phantastische Nachrichten für deutschsprachige Bondfans: Wie der Cross-Cult-Verlag auf seiner Facebook-Seite meldet, werden nach der erstmals vollständigen Neu-Ausgabe der Bondromane und-Kurzgeschichten von Ian Fleming auch die Romane von Kingsley Amis (Colonel Sun, unter dem Pseudonym Robert Markham) und John Gardner neu übersetzt und herausgebracht. Natürlich wieder mit den kongenialen Cover-Arbeiten von Michael Gillette. Colonel Sun und der erste Gardner erscheinen im September, die nächsten beiden Bände im März 2015. Fünf Bondbücher, die Gardner in den 1990ern schrieb, erschienen bisher noch gar nicht auf deutsch. Ich freu mich drauf!

Kommentare:

  1. Bei Fleming habe ich es verstanden, dass man das noch mal neu rausbringt. Bei Amis verstehe ich es auch. Aber waren die 80er Jahre Versionen der Gardner Romane auch schlecht übersetzt? Habe da keinen Vergleich. Der Fleming Kanon neu macht Sinn und sieht auch gut aus im Regal. Aber die Gardners habe ich auch schon. Alle noch mal neu kaufen? Ist das ggf. Geschäftemacherei mit den Fans? ...

    AntwortenLöschen
  2. Naja, nachdem Bondromane hierzulande jahrelang ein Nischendasein fristeten und in Buchhandlungen kaum mehr erhältlich waren, finde ich es sehr gut, wenn ein Verlag damit Geschäfte machen will. Zur Qualität der Übersetzungen bei Gardner kann ich leider nix sagen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie bei Scherz auch gekürzt waren, bei Heyne eher nicht, denke ich. Ich freue mich vor allem auf die edlen Cover und die noch unübersetzten Romane. Mit etwas Glück kommt dann auch mal die Union-Trilogie von Raymond Benson auf deutsch, oder Samantha Weinbergs Moneypenny Diaries.

    AntwortenLöschen