Mittwoch, 3. Juni 2015

Bond bald nicht mehr bei Sony?

Einer Meldung von Variety zufolge endet mit Erscheinen des neuen Bondfilm SPECTRE am 5. November der Vertrag zwischen Verleiher Sony Pictures und Produktionsfirma MGM. Die Rechte am Bond-Franchise wären damit auf dem Markt, und MGM könnte einen neuen Verleih den Zuschlag geben. Laut Variety könnten vor allem Warner Bros. (Heimat von Batman, Bugs Bunny und Harry Potter) durch die guten Beziehungen beider Chefs gute Chancen haben. Sony-Pictures-Chef Tim Rothman, der die kürzlich wegen des Sony-Hacks zurückgetretene Amy Pascal beerbte, bestätigte gegenüber Variety, dass man auf jeden Fall mitbieten und versuchen werden, die Rechte wiederzuerwerben. Bond ist Sonys stärktes Zugpferd zusammen mit Spiderman. SKYFALL war der bisher umsatzstärkste Film für Sony Pictures. (Siehe auch darkhorizons und Filmstarts.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen