Donnerstag, 25. April 2019

Rami Malek und weiterer Cast bestätigt

Rami Malek, the new Bond villain
Rami Malek 2015 (Quelle)
In einem live gestreamten Event im jamaikanischen Goldeneye-Ressort - dem Geburtsort des literarischen James Bond - wurden Besetzung, Stab und Synopsis des 25. EON-Bondfilms bekanntgegeben. Der Titel wurde dagegen noch nicht verraten. Die Gerüchte um Rami Said Malek haben sich bestätigt, er wird mit großer Wahrscheinlichkeit den Gegenspieler verkörpern.

Zur etablierten MI6-Crew um Naomie Harris, Ralph Fiennes, Rory Kinnear und Ben Wishaw kommen neben Malek auch wieder 'Felix Leiter' Jeffrey Wright, die Kubanerin Ana de Arnas (BLADE RUNNER 2049, WAR DOGS), Lashana Lynch, Dali Benssalah, der Schwede David Dencik (McMafia) sowie Billy Magnussen (Maniac, Black Mirror), der Gerüchten zufolge einen CIA-Agenten spielen soll.

Zur Handlung wurde folgendes veröffentlicht (Spoiler):


Mittwoch, 24. April 2019

Bond-25-News morgen!

Morgen um 14:10 Uhr werden in einer Live-Übertragung vom Drehort in Jamaika offizielle Informationen zum neuen James-Bond-Film bekanntgegeben, vor allem die Besetzung, eventuell auch Synopsis und Titel. Nach der Bekanntgabe stehen die Schauspieler sowie Regisseur und Produzenten für Fragen von Zuschauern zur Verfügung.

Sonntag, 21. April 2019

Hochleben lassen

                                          "When you got a job to do you got to do it well,
                                                You got to give the other fella hell."
                                                                                                                                     (Live and let die, Paul McCartney & Wings)
 

Bond-Marathon #8: LIVE AND LET DIE (1973)


Immer wieder einmal gibt es Bondfilme, die stärker als andere in die Populärkultur einfließen und jugendliche Zuschauer eindringlicher prägten. LIVE AND LET DIE ist einer davon. Sowohl für Daniel Craig als auch Regisseur Sam Mendes war es beispielsweise der erste Bond im Kino, was man in der Vortitelsequenz von SPECTRE deutlich spürt. Aber auch in der Kommodo-Waran-Szene in SKYFALL.

Der Film hat nicht nur einen zum Meme gewordenen Titel - der ein berühmtes Zitat aus Schillers Wallensteins Lager variiert - und einen grandiosen Titelsong dazu, sondern auch eine einzigartige Atmosphäre und zahlreiche ikonische Einfälle, Stunts und Figuren.


Dienstag, 9. April 2019

Landung in den Siebzigern

                                          "Men are mere mortals who
                                   Are not worth going to your grave for."
                                                                                                 (Diamonds Are Forever, Shirley Bassey)




Bond-Marathon #7: DIAMONDS ARE FOREVER (1971)


Diamantenfieber, Moonbuggy und SherryEON, we have a problem! Nach dem Ausstieg von Sean Connery mitten im Franchise-Höhenflug, den etwa um die Hälfte eingebrochenen Einspielergebnissen und den eher verhaltenen Kritiken zu ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE stand die Frage im Raum, ob James Bond in den 1970ern noch zeitgemäß ist. Man reagierte vor allem mit zwei Strategien auf diese partielle Verfinsterung: Zum mit einer deutlichen Fixierung auf den US-Markt. Um ein Haar wäre sogar 007 selbst amerikanisiert worden, mit John Gavin, der bereits einen unterschriebenen Vertrag hatte. Zum anderen mit einer ebenfalls deutlichen selbstironischen Distanzierung.

GOLDFINGER-Regisseur Guy Hamilton sollte 007 wieder in vertraute Sphären steuern.


Freitag, 5. April 2019

Bond 25 - Eine Theorie

Die Dreharbeiten zum neuen Bondfilm sind im kalten Norwegen mittlerweile in der heißen Phase angekommen (siehe hier, Spoilerwarnung!) Weitergehen soll es in Italien - hier speziell in Matera, Griechenland sowie erstmals seit LIVE AND LET DIE 1973 wieder Jamaika, dem Geburtsort von James Bond.

Die übliche Pressekonferenz zu Beginn der Dreharbeiten ist allerdings noch nicht in Sicht. Auch ein Bild mit einer Filmklappe, die es bei den Drehs der letzten Bondfilme bei jedem neuen Drehort gab, ist nicht aufgetaucht. Scheinbar hält man sich mit Details diesmal mehr zurück als sonst.

Spekulationen zur Handlung sind für eine Seite wie diese immer etwas heikel und können nach hinten losgehen, wenn sie sich als falsch erweisen. Trotzdem möchte ich hier mal eine Theorie darstellen, die ich auch für recht reizvoll halte, und für die es aus meiner Sicht auch einige Indizien gibt. Je nachdem, wie richtig sie liegt, könnte sie Spoiler enthalten.